Unsere Miniwichtel

Die Miniwichtel sind eine Eltern-Kind-Naturspielgruppe, die einmal wöchentlich stattfinden. Geleitet wird sie von Rebecca Holzner.

 

> Alle Infos auf einen Blick 

 

Für wen ist diese Gruppe?

Für Kinder ab 1,5 Jahren bis Kindergartenalter, die selbständig laufen können. 

 

Wo findet sie statt?

Startpunkt ist das Gelände der Erdinger Mooswichtel.

Endpunkt ist Gelände der Moosinninger Baumwichtel

 

Wann findet sie statt?

Gruppe 1: Donnerstags von 09.30 Uhr bis 11.00 Uhr - Leitung: Rebecca Holzner

Nächster Starttermin: 07.03.2024

Weitere Termine: 14.03./ 21.03./ 28.03./ 04.04./ 11.04./ 25.04./02.05./09.05./16.05. (Abschlussfest nachmittags)

 

Gruppe 2: Donnerstags von 15.30 Uhr bis 17.00 Uhr - Leitung: Susanne Bjarsch

Nächster Starttermin: 07.03.2024

Weitere Termine: 14.03./ 21.03./ 28.03./ 11.04./ 18.04./ 25.04./02.05./16.05./23.05.

 

Wer leitet die Gruppe?

Gruppe 1: Rebecca Holzner, Tel. 0163 2016 381, E-Mail: rebecca.holzner(at)web(@)de

Gruppe 2: Susanne Bjarsch, E-Mail: frau.bjarsch(at)yahoo(@)de

 

Wie laufen die Gruppenstunden ab?

Treffpunkt ist um 9.00 Uhr im Morgenkreis bei den Erdinger Mooswichtel. Dort beginnen wir mit einem Begrüßungslied. Anschließend starten wir unser „Wald-Abenteuer“ und gehen auf Entdeckungstour. Wir erkunden zusammen den Wald:

Wie fühlt sich der Wald an (das weiche Moos, der harte Stein, die raue Rinde)? Welche Gerüche nehmen wir wahr? Welche Geräusche können wir hören? Was können wir beobachten? Grundsätzlich gilt: Der Weg ist das Ziel! Zwischendurch stärken wir uns mit einer ausgiebigen Brotzeit.

Am Ende kommen wir auf dem Gelände der Moosinninger Baumwichtel an. Dort haben die Kinder noch Zeit, ihre gesammelten „Schätze“ zu betrachten bis wir uns schließlich noch mit einem Abschlusslied verabschieden.

 

Welche Vorteile haben die Kinder durch die Teilnahme an der Gruppe?

Die Kinder können bei den Miniwichteln erste Walderfahrungen sammeln, gesunde Waldluft schnuppern und sich ungestört in ihrem ursprünglichen Spiel vertiefen. Dabei werden viele Basiskompetenzen gestärkt bzw. gefördert – einige Beispiele: motorische Fähigkeiten (z. B. unebenes Gelände, laufen, greifen), soziale Kompetenzen (z. B. erste Kontakte mit unbekannten Kindern, Rücksichtnahme, Respekt), Umweltbewusstsein (z. B. Jahreszeiten direkt erleben, Witterungen erleben, Waldtiere kennen lernen), und, und, und…

 

Welchen Nutzen haben die Eltern von der Gruppe?

Die Eltern haben die Möglichkeit, erste Eindrücke vom Alltag in einem Waldkindergarten zu sammeln, erhalten einen kleinen Einblick in die Waldpädagogik und können sich mit anderen Eltern austauschen. Sollte das Kind anschließend in einen der  beiden Naturkindergärten wechseln,  fällt der Übergang von Familie in den Kindergarten leichter, da die Kinder den Bauwagen und das Gelände bereits kennen. Eine Eingewöhnungszeit im Kindergarten kann dadurch verkürzt werden.

 

Was kostet eine Teilnahme?

Für 10 Termine werden 110 Euro berechnet.

 

Kontakt & Anmeldung

Gruppe 1: Rebecca Holzner, Tel. 0163 2016 381, E-Mail: rebecca.holzner(at)web(@)de

Gruppe 2: Susanne Bjarsch, E-Mail: frau.bjarsch(at)yahoo(@)de